Das Prüfgas
Umwelt

Wasserstoff ist ein in der Natur vorkommendes Gas, das absolut ungiftig ist und keinerlei umweltschädigende Eigenschaften hat. Wasserstoff kann durch einfache Verfahren wie Elektrolyse oder chemische Reaktionen (z.B. Dampf- oder Autotherme Reformierung) gewonnen werden. Wasserstoff entsteht unter anderem sogar bei Verdauungsprozessen im Magen. Die normale Hintergrundkonzentration von Wasserstoff in der Luft beträgt nur 0,5 ppm.

Andere Prüfgase als Wasserstoff entstammen entweder aus nicht erneuerbaren Quellen, sie sind aufwändig zu gewinnen und damit teuer in der Herstellung oder sogar potenziell giftig. Daher ist Wasserstoff die umweltfreundlichste Lösung, wenn es um Lecksuche auf Basis von Prüfgasen geht. Dies ist besonders dann von Interesse, wenn Ihr Unternehmen nach ISO14001 zertifiziert ist.